Frauenrat

Der Frauenrat sorgt dafür, dass die Rechte und Belange von Frauen in den Strukturen und Gremien der Hochschule ausreichend vertreten werden. So unterstützt der Frauenrat zum Beispiel die Frauenförderung an der Beuth- Hochschule und berät bei hochschulpolitischen Angelegenheiten, die die Frauen betreffen. Zu den weiteren Aufgaben gehören zum Einen die Wahl der Zentralen Frauenbeauftragten und deren Stellvertreterin und zum Anderen die Unterstützung dieser in der Ausführung ihres Amtes.

Insgesamt setzt sich der Frauenrat aus 8 weiblichen Mitgliedern zusammen:  zwei Professorinnen, zwei Lehrbeauftragte, zwei Mitarbeiterinnen der Technik und Verwaltung sowie zwei Studentinnen. Damit ist es das einzige Gremium an unserer Hochschule mit einer exakten Gleichverteilung der Statusgruppen.

Wer wird ins Gremium gewählt?

  • 2 Studentinnen
  • 2 MTV
  • 2 akademische Mitarbeiterinnen
  • 2 Professorinnen

Was sind die Hauptaufgaben?

  • Wahl der zentralen Frauenbeauftragten
  • Unterstützung der zentralen Frauenbeauftragten in ihren Arbeiten

Tagungsrhytmus

mind. ein Mal pro Semester